ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
So, 27 Okt 2019     
Zeit:
17:00
Preis:
VVK: 12,-€ + Gebühren - Tageskasse: 14,-
Ort:
LOCHWITZ / Hausbühne im Weidengrund
Adresse:
Weidengrund 8, 06347 Gerbstedt, Deutschland
Kontaktperson:
Matthias Augustin,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
034783 273 85
Einlass:
16:00

 

Andreas Gundlach "Das Buttermesser-mein Streichinstrument"  :: noch 60 Karten verfügbar!

Andreas Gundlach hab ich über einen grandios lustigen Umweg kennengelernt. Bei einer Show von AnnaMateur stand (statt Gitarre und/oder Cello) ein Klavier auf der Bühne, an dem der Mann die Tastatur unglaublich flink bediente und zudem eine Art humoreskes Sahnehäubchen darstellte. Einmal von ihm begeistert, wollte ich wissen was er sonst noch so treibt  - allerhand!
Er ist nämlich nicht nur ein begnadeter Konzertpianist und Komponist, sonder zudem Zauberwürfelbändiger, Jongleur, Multiinstrumentalist und verknüpft das Ganze in seiner MultitasKING Show zu einem Netz aus genialen Pointen und tränentreibendem Plem Plem.
Wenn er mal nicht mit AnnaMateur oder solistisch auf der Bühne steht, kann es gut sein, das er gerade mit Gregor Meyle oder Vroni Fischer auf Tour ist.

Das Buttermesser –mein Streichinstrument ! Programmbeschreibung
Es gibt für alles eine App? Aber im Fach "Broteschmieren" ist ein Top-Smartphone nur etwa so fortschrittlich wie eine alte Heimorgel, von der man seinerzeit auch glaubte, sie könne alles: z.B. jedes Streichinstrument imitieren – mit Ausnahme des Buttermessers...
So etwa sagte es Klaus Wunderlich, der einstige Heimorgel-Gott im Weltwirtschaftswunder.
Kommen Sie sich auch manchmal vor wie eine alte Heimorgel? Sollen alles gleichzeitig können; am Besten auf Knopfdruck; und dann soll's auch noch schön klingen? Na vielen Dank.
Wie das aber doch gehen kann, zeigt Andreas Gundlach auf seinem originellen Instrumentarium: von Panflöte bis Kazoo, von Schlagzeug bis Gitarre - und natürlich: auf seinem kleinen, feinen Konzertflügelchen.
Eine humorvolle Multitasking-Show, die den klaren Unterschied macht zwischenEscort-Service und Begleitautomatik, besonders wenn der Künstler seine eigenen Lieder untermalt. Dabei kommt nie Langeweile auf, denn in Gundlachs Werkseinstellungen sind sämtliche Musikstile vorprogrammiert, und darüberhinaus gibt es noch genug freien Speicherplatz für Publikumswünsche.

 

Kategorie News | Erstellungsdatum Sonntag, 02 Dezember 2018 00:00 | Letzte Bearbeitung Dienstag, 12 März 2019 09:09 | Erstellt von Matthias Augustin | Hits 8969