ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
So, 27 Mai 2018     
Zeit:
17:00
Preis:
VVK: 10,-€ + Gebühren - Tageskasse: 12,-€
Ort:
LOCHWITZ / Hofbühne im Weidengrund
Adresse:
Weidengrund 8, 06347 Gerbstedt, Deutschland
Kontaktperson:
Matthias Augustin,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
034783 273 85
Einlass:
16:00

Tim McMillan & Rachel Snow (australien) :: noch 128 Karten verfügbar!

Tim McMillan spielt Gitarre - aber wie er die spielt ist umwerfend! Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem schafsinnigen und melodischen Songwriting. Seit einigen Jahren ist er im Duo mit Rachel Snow, an der Violine, zu erleben,
Mit seiner  geschmackvollen Wahl aus diversen Stilrichtungen, gastierte er sowohl solo, als auch begleitet von seiner Band in Europa, Japan, Indien und Lateinamerika und spielte mit Gitarrenlegenden wie Al Di Meola, Dominic Miller (Sting) und Kaki King.
In seinem Heimatland Australien hat Tim McMillan zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem den Maton Young Guitarist of the Year und Cole Clark & Ben Harper Guitar Award als bester Instrumentalist.
Chris Estrodt schreibt im "Folker":
"Das vierte Album des Ausnahmegitarristen Tim McMillan lässt den Hörer sprach,- und fassungslos zurück.
Das das filigrane Gitarrenspiel des Australiers mitreißend ist, weiß der gut informierte Folkfan schon aus der Naked-Raven-Zeit Mitte der Neunziger. Aber mit einer gut gespielten Gitarre alleine wäre die Faszination des neuen Albums nicht zu erklären.
"Wolves of Stünz" ist ein Geniestreich. Es klingt als hätten sich Pink Floyd wiedervereinigt und ihre Alben erneuert, aber nur mit akustischer Gitarre aufgenommen oder als hätte sich Frank Zappa in Joan Baez verliebt und erinnert andererseits doch immer noch an keltische Liedermacher á la Luka Bloom."
Seine lebendigen Auftritte der letzten Jahre, sein Sinn für Humor und seine Fähigkeit das Publikum zu begeistern haben uns nicht zögern lassen, ihn wieder nach Lochwitz einzuladen.

Kategorie News | Erstellungsdatum Donnerstag, 24 August 2017 00:00 | Letzte Bearbeitung Mittwoch, 25 April 2018 11:35 | Erstellt von Super User | Hits 2223